Sommer, Sonne und Strand

Und das im Winter! Ich muss euch sagen, eine der besten Entscheidungen, die ich in den letzten Jahren getroffen habe. Zwar habe ich es mir finanziell nicht leisten können, aber ich hatte wenig Lust wieder einen „Heimaturlaub“ zu unternehmen und wollte einfach mal auf den Strand. Und da ich immer schon von einem Urlaub auf den Malediven geträumt habe, war es mal an der Zeit, diesen Traum war zu machen. Carpe Diem!

Auch wenn es zurzeit eine Reisewarnung seitens des BMEIA gab, wollte ich mich nicht abbringen lassen, 2 Wochen Sonne und Strand in den Malediven zu geniessen. Die Ausschreitungen fanden aber sowieso in der Hauptstadt Male statt, wo ich sowieso nicht vor hatte, auch nur einen Fuss hinzusetzen, von daher war das nie ein Problem!

Und was soll ich euch sagen! Der Urlaub war die besten Entscheidung meines Lebens! Das Wetter traumhaft! Das Resort grossartig! Und kaum Leute, was mich dann schon gewundert hat. Aber dafür konnte ich die Malediven wirklich in vollen Zügen geniessen 🙂

1.) So leer sah es eigentlich die meiste Zeit aus

2.) Sonneuntergang auf den Malediven

3.) Schwimmen im glasklaren Wasser

4.) Schnorcheln im Meer

5.) Die Seele einfach baumeln lassen

Wie gesagt, finanziell war der Urlaub heuer eher nicht drinnen, aber wer weiss, wieviel Lebenszeit man noch überhat, deswegen einfach einen Urlaubskredit geholt (für jeden der noch nie einen Kredit beantragt hat, findet hier eine Anleitung zum Beantragen eines Kredits), meine sieben Sachen gepackt und mit dem Flieger ab in den Süden gedüst. Jetzt muss ich zwar ein wenig meine Schulden abstottern, aber naja, das war’s wert! Wer weiss, wann ich wieder die Gelegenheit bekommen werde, mir die Malediven anzuschauen und jetzt habe ich es abgehakt 🙂

Habe ich in den letzten zwei Woche etwas verpasst? Hat sich in der Heimat irgendwas interessantes ereignet? Werde mal bald ins Bett gehen, da ich schon morgen wieder pünktlich in der Arbeit sein muss.. zu sehr würde ich wieder im Bungalow aufwachen, ach Leute, das fühlt sich jetzt wirklich wie ein Traum an!

Letztes Bier für heuer?

War das mein letztes Bier im Schweizerhaus heuer? Der Sommer scheint sich langsam aber sicher zu verabschieden und damit wohl auch meine gelegentlichen Besuche beim Schweizerhaus. Obwohl die Saison noch nicht vorbei ist, zumindestens nicht ganz, freu ich mich schon auf den 2018er Sommer. Der Grund: ich ziehe in die Nähe des Prater Sterns, wo ich dann fast ums Eck wohnen werde 😀

Gassi gehen mit Luki

Für ein paar Tage hat mir Sabrina ihren Hund Luki überlassen, da sie von der Arbeit aus nach Schweden fliegen musst. Ich habe zwar strikte Instruktionen erhalten, was Luki essen darf und was nicht, habe aber dennoch vor, den lieben Vierbeiner zu verwöhnen. Und darunter fällt auch, dass ich mit ihm schön laaaaaange Spaziergänge unternehme 🙂

Ich denke, dem Luki taugt’s, oder was meint ihr? 😀

3D Buchstaben mit Led-Beleuchtung

Leute, ich will unbedingt mein Wohnzimmer ein wenig aufpimpen und habe in einer Ausgabe von Schöner Wohnen gesehen, was für einen tollen Effekt so 3D Buchstaben mit Led-Beleuchtung erzeugen. Noch dazu in Kombination mit einer coolen Deckenbeleuchtung sowie Beleuchtung beim Fernseher!

So etwas in der Richtung würde ich mir halt vorstellen:

3d-buchstaben-led-beleuchtung

Quelle: http://www.camicama.de

Hat wer Tipps, welche Anbieter es für 3D Buchstaben mit LED Beleuchtung in Österreich gibt? Über meine Recherchen bin ich auf ein Kölner Unternehmen gestossen, die auch das Beispiel hier erstellt haben. Mir gefallen die Referenzen wirklich sehr gut, aber ich wollte euch dennoch kurz fragen, ob jemand einen brauchbaren Anbieter in Österreich kennt, der so etwas auch zu einem guten Preis hinbekommt. Weil wenn nicht, werde ich sowas bei Camicama bestellen. Hoffentlich ist der Versand nach Österreich nicht soooo teuer, ansonsten setze ich ich mit Stefan ins Auto und düsen mal für ein Wochenende nach Köln. Können ja bissi Sightseeing machen und nebenbei meine Wohnzimmer Deko abholen! 😀